Marketing-Ausgaben unter der Lupe

Wer Gewinn machen möchte, muss vorher investieren. Und wer seine Produkte und Dienstleistungen verkaufen möchte, muss seine Zielgruppe wissen lassen, dass und was er anbietet - dafür gibt es Marketing. Doch das kostet - ob digital oder analog. In dieser Ausgabe des Print-Magazins "Enterprise" erfahren Sie mehr über über die Kosten sowie das Marketing im digitalen Zeitalter.
 
Symbolbild: Photo Mix via Pixabay
 
 
Marketing - in den letzten Jahren hat sich dieser Bereich massiv verändert. Und wie sieht es in der Zukunft aus? Während die Marketing-Ausgaben im Jahr 2020 insgesamt um 3,9 Prozent gesunken sind, steigen die Ausgaben für das digitale Marketing um 11,5 Prozent - das weist auf eine signifkante Verschiebung der Prioritäten hin. 
 
Die Entwicklung von analog hin zu digital ist nicht neu, schon seit mehreren Jahren steigen die Ausgaben für digitales Marketing, während diejenigen für traditionelle Werbung fast ausnahmslos fallen. Doch wie sieht die Ausblick aus? Und welche Bereiche werden immer wichtiger?
 
Diese und viele weitere Informationen zum Thema Marketing im Digitalen Zeitalter finden Sie im aktuellen Print-Magazin "Enterprise". Dieses können Sie hier kostenlos bestellen.
 
 
Opacc Software AG | 6023 Rothenburg | www.opacc.ch
 
Weitere Informationen und Beiträge finden Sie bei Opacc in der topsoft Marktübersicht