Sana Commerce erweitert Angebot an cloudbasierten SaaS-Services

Sana Commerce baut sein umfangreiches Produktportfolio an Softwarediensten weiter aus und setzt bei geplanten Erweiterungen des Portfolios auf cloudbasierte SaaS-Leistungen. Der Anbieter sorgt so für zusätzliche Flexibilität bei Updates, Sicherheit, Backups und Wartung sowie neue Features
 
Symbolbild C. Dustin via Unsplash
 
Das im Rahmen der E-Commerce Germany Awards 2021 als beste E-Commerce-Plattform Deutschlands ausgezeichnet Software-Unternehmen Sana Commerce baut sein umfangreiches Produktportfolio an Softwarediensten weiter aus. Dabei setzt Sana Commerce bei geplanten Erweiterungen des Portfolios auf cloudbasierte SaaS-Leistungen.
 
Mit der aktuellen weitreichenden Investition ermöglicht das Unternehmen seinen Kunden zusätzliche Flexibilität in puncto Updates, Sicherheit und Wartung sowie Backups und setzt somit bei dem aktuellen Angebotsportfolio weitgehend auf cloudbasierte SaaS-Services. Ziel der Investition und der neuen strategischen Ausrichtung ist die optimale Betreuung von Kunden, die sich mitunter an unterschiedlichen Punkten hinsichtlich der eigenen Digitalisierung befinden.
 
Dieser Ansatz reiht sich in die übergeordnete Unternehmensstrategie ein, Kunden und Partner in den Mittelpunkt zu stellen und noch enger mit diesen zusammenzuarbeiten. „Durch unsere enormen Investitionen, die innerhalb der nächsten drei Jahre geplant sind, erweitern wir unsere Kernkompetenzen rund um unsere SaaS-Dienste für den Online-Handel im B2B“, erklärt Melanie Volkmann, Geschäftsführerin von Sana Commerce für den deutschsprachigen Markt. „Das bedeutet für unsere Kunden in der DACH-Region eine noch individuellere Betreuung sowie massgeschneiderte Lösungen.“
 
Die cloudbasierte SaaS-E-Commerce-Plattform von Sana Commerce und die korrespondierende Software ist mit jeder Art von Webbrowser kompatibel und wird individuell an die jeweilige IT-Landschaft der Unternehmen sowie die kurz- und langfristigen Bedürfnisse der Geschäftspartner sowie deren Kunden angepasst.
 
Durch eine gesteigerte Agilität und Transparenz bietet das SaaS-Modell Unternehmen weitreichende Freiheiten und erlaubt Anwendern zur erfolgreichen Umsetzung der eigenen E-Commerce-Plattform, auf bereits genutzte interne Systeme oder Cloud-Dienstleistungen zu setzen.
 
„Wir legen grossen Wert darauf, eng mit unseren Kunden zusammenzuarbeiten und treffsicher Probleme für ihre individuellen Lösungen zu finden. Für uns steht fest, dass absolute Kundenzufriedenheit, eine stetige Weiterentwicklung unseres Produktportfolios und die Zuverlässigkeit unserer Lösungen entscheidend sind. Durch unsere weitreichenden Investitionen in eine umfassende Cloud- und SaaS-Strategie können wir unser Angebot weiter ausbauen und für jeden Kundenwunsch eine geeignete und probate Lösung zur Verfügung stellen“, so Volkmann weiter.
 
Mit einer skalierbaren E-Commerce-Lösung mit direkter Integration in das SAP- und Microsoft Dynamics ERP-System wird dies bereits jetzt ermöglicht. Das Flaggschiff, Sana Commerce Cloud, ist ein kosteneffektives, flexibles und skalierbares Modell, das das traditionelle On-Premises-Modell immer mehr in den Hintergrund rückt. Vorzüge im Bereich der Sicherheit, um Unternehmen vor Ausfallzeiten, Datenverlust, Hacks und anderen potenziellen Störfaktoren zu schützen, gehen dabei mit der neuen technologischen Entwicklung einher.
 
 
Über Sana Commerce:
Sana Commerce ist ein zertifizierter SAP- und Microsoft Gold-Partner mit mehr als 10 Jahren Erfahrung im B2B-E-Commerce Bereich, der von führenden Branchenexperten wie Forrester anerkannt ist. 
 
 
 
Sana Commerce EMEA B.V. | D-81673 München | www.sana-commerce.com
 
Weitere Informationen und Beiträge bei Sana Commerce in der topsoft Marktübersicht