natürli zürioberland ag: IT-gesichertes Unternehmenswachstum

Die natürli zürioberland ag ist seit fast 30 Jahren mit dem Vertrieb und Verkauf von Käse aus dem Zürcher Bergland erfolgreich. Um sein stetiges Wachstum zu steuern, setzt das Unternehmen auf die GUS-OS Suite. Mit ihr verfügt es nun über ein sicheres IT-Fundament für das Geschäft der kommenden Jahre.
 

Symbolbild Alexander Maasch via Unsplash

 

Die Chance

Die natürli zürioberland ag übernimmt für viele Kleinmolkereien des Züricher Oberlands Aufgaben wie Vermarktung, Vertrieb oder Logistik. Mit diesem Konzept war das Unternehmen sehr schnell erfolgreich. Doch je mehr das Geschäft wuchs, umso grösser wurden auch die Anforderungen an das Management der Geschäftsprozesse. Das lange Jahre im Einsatz befindliche und zum Teil selbsterstellte “ERP-System” auf Excel- und Access-Basis war dieser Komplexität am Ende nicht mehr gewachsen. Das Unternehmen suchte deshalb nach einer mittelstandsorientierten, professionellen Lösung, die zudem auf die Prozesse der Lebensmittelindustrie zugeschnitten ist. Einerseits sollte es eine seit Langem am Markt etablierte Standardlösung sein, die zahlreiche vordefinierte Funktionen bietet. Andererseits sollte der Anbieter kurze und direkte Kommunikationswege bieten.
 

IT – neu gedacht

Heute steuert die neue ERP-Lösung alle wesentlichen Geschäftsabläufe – angefangen bei den acht Tonsteinkellern für die Käsereifung über deren Verbindung mit der Distribution oder die Bestellvorgänge beim Innendienst bis hin zu Auslieferung und Logistik. Jede Materialbewegung und jeder Schritt fliessen direkt ins System ein. Zudem gibt es nun feste Rollen für die einzelnen Mitarbeiter, etwa für den Einkauf oder die Logistik.
 
Nach einer gründlichen Einführungsphase ging die Lösung live, wobei natürli zürioberland zusammen mit den GUS-Experten vor allem auch auf das Testen fokussierten. Das umfassende Onboarding stellte nicht nur einen reibungslosen Ablauf der Software im Live-Betrieb sicher, sondern machte auf diese Weise auch die Anwender des Systems Schritt für Schritt mit der neuen Software vertraut. Die Einbindung der Fachabteilungen trug auch wesentlich dazu bei, die zuvor unzähligen Einzellösungen und Behelfsmittel im Unternehmen in eine einheitliche Lösung zu überführen.
 

Fit für die Zukunft

Die natürli zürioberland ag profitiert mit der GUS-OS Suite vor allem von folgenden Vorteilen:
  • Standardisierte Prozesse und eine unternehmensweit einheitliche Datenbasis sparen viel Zeit und Redundanzen für manuelle Tätigkeiten ein. Die Fachmitarbeiter können sich verstärkt ihren Kernaufgaben widmen.
  • Die GUS-OS Suite vermeidet viele Fehler im Betriebsablauf, sodass zum Beispiel weniger Ware abgeschrieben werden muss.
  • Feste Rollen etwa für den Einkauf oder die Logistik schaffen Transparenz und ermöglichen eine gezielte und datengestützte Produktionsplanung.
  • Zentrale Kennzahlen wie Verfügbarkeit, Bestellkosten oder Preise kann das Unternehmen heute wesentlich schneller und zuverlässiger abrufen/errechnen.
  • Die GUS-OS Suite schafft eine durchgängig stringente Bedienführung, die zudem komplett dokumentiert ist.
  • Die GUS-OS Suite stellt all jene fachlichen Standardfunktionen bereit, die natürli zürioberland als Lebensmittelunternehmen benötigt.
  • Der Workflow Designer der GUS-OS Suite ermöglicht es, Anpassungen an Prozessen und Funktionen ohne Programmierkenntnisse vorzunehmen.
  • Die GUS-OS Suite bietet das notwendige IT-Fundament für das Unternehmenswachstum der kommenden Jahre.
 
«Bei unserer Neueinführung der GUS-OS Suite handelt es sich um viel mehr als nur einen Software-Wechsel. Die Lösung bietet dem gesamten Unternehmen weit über die IT hinaus viele neue Möglichkeiten und schafft somit die Voraussetzung für weiteres Wachstum.»
Gino Barille, IT-Leiter der natürli zürioberland ag
 
  
 
GUS Schweiz AG | 9000 St. Gallen | www.gus-erp.com
 
Weitere Informationen und Beiträge bei GUS Schweiz in der topsoft Marktübersicht