Digital Lifetime Services

Als Hersteller für Saugbagger und Spezialsaugtechnik produziert die RSP GmbH seit mehr als 25 Jahren mobile und stationäre Sauganlagen. Jedes Produkt ist genau auf den jeweiligen Einsatzzweck abgestimmt. Der Kunde bestimmt das Trägerfahrzeug, die Ventilatorleistung, Behältergrösse und viele weitere Details.

Maschinenbauer wie RSP verdienen in der Regel am Verkauf der Maschine und nachgelagert an Ersatzteilen. Bei einem hoch qualitativen Produkt mit langer Laufzeit bedeutet dies, dass zusätzliche Wertschöpfung vor allem durch Flottenerweiterungen und Neukunden erreicht werden kann.


Bild: RSP Germany


Digitale Services

Um die Wertschöpfung entlang des Produktelebenszyklus zu erweitern, hat RSP vor rund 4 Jahren ein strategisches Programm zur Entwicklung digitaler Services gestartet. Von dieser digitalen Aufwertung des Produkts sollten sowohl RSP als Hersteller als auch der Kunde profitieren. Als Beratungs- und Umsetzungspartner entschied man sich für die Batix.
Ausgehend von konkreten Kundenanforderungen wurde im Rahmen von Strategieworkshops eine Vision und ein Umsetzungsplan entworfen. Als konkretes, erstes Resultat wurde eine (nachrüstbare) Hardwarelösung entwickelt. Diese liest über 200 Sensoren von Trägerfahrzeug und Aufbau aus, verdichtet die Informationen und kommuniziert mit der cloudbasierten Telematik Lösung. Bei der Entwicklung der Hardwarelösung mussten selbstverständlich die Anforderungen an IP-Normen erfüllt werden. Das ganze Weltweit und unter unterschiedlichsten Bedingungen. Ebenfalls stand die Möglichkeit einer Nachrüstung älterer Maschinen im Pflichtenheft.

Kosten senken, Leistung optimieren

Ergänzt wurde die Hardwarelösung mit einer neuen App und Web Anwendung, welche schlussendlich als kostenpflichtiger, optionale Service «RSP Telematics» lanciert wurden. Mit dem Service können die Kunden ihre Kraftstoffkosten senken, die Leistung von Maschine und Fahrer optimieren sowie Wartung und Pflege proaktiv zur Maximierung der Maschinenverfügbarkeit gemanagt werden. Betriebsberichte geben Auskunft über Leerlaufzeiten - Informationen, anhand derer schlussendlich der Kraftstoffverbrauch, unproduktive Maschinenstunden und Wartungskosten minimieren werden können.
Die weltweite, sichere Datenerfassung in Echtzeit liefert RSP selber wichtige Erkenntnisse zum Maschineneinsatz, erlaubt Rückschlüsse für die Produktverbesserung und ermöglicht passgenaue Serviceapplikationen. Die valide Datenbasis verbessert zudem die produktbezogene Kollaboration zwischen Hersteller und Nutzer.

Fernsteuerung dank VR/AR Technologie

Dank der durchgängigen Digitalisierung von Maschine und Prozessen, eröffneten sich für RSP neue Handlungsfelder. Gemeinsam mit der Bauhaus Universität Weimar und dem Digitalisierungsspezialisten Batix arbeitet RSP an der Baustelle der Zukunft. Die RSP Saugbagger sollen zukünftig neben den reinen Maschinendaten ebenfalls Bilddaten zur Verfügung stellen. Durch die Kombination intelligenter Datenprozessierung und VR/AR Technologien sollen die Maschinen vollständig ferngesteuert werden. Dies schafft im Endeffekt Optionen für neue Servicemodelle, indem die Kunden von RSP den Bediener der Maschine als Service buchen und remote zuschalten können – egal wo und wann auf der Welt.

Der Autor



Dirk Apel ist seit 30 Jahren als Berater, Macher und Gründer in der Informatik unterschiedlichster Branchen aktiv. Seit 2019 ist er Geschäftsführer der Batix Schweiz AG.

Weitere Beiträge und Informationen von Batix Schweiz im Anbieter-Profil