Die zuverlässige Rückverfolgbarkeit von Teilproduktionsmengen in der Lebensmittelproduktion

Der innovative Hersteller von Kühl- & Tiefkühlspezialitäten für den Schweizer Markt, die KADI AG, sah sich mit der Fragestellung konfrontiert, wie Teilmengen, die zu einem Lebensmittel-Produktionsauftrag gehören, direkt in der Produktionshalle erfasst und dargestellt werden können. Polynorm hat dafür eine mobile Lösung.
 
(Bild: Polynorm Software AG)
 
Im Auftrag sollen 3'280.000 kg Füllung für vegetarische Frühlingsrollen produziert werden. Aufgrund begrenzter Kapazität der Produktionsanlage, die eine Füllmenge von 410.000 kg umfasst, muss die Produktionsanlage 8-mal befüllt werden, um die gewünschte Gesamtmenge produzieren zu können. Im Falle einer Rückrufaktion ist es zudem erforderlich die Chargen-Rückverfolgbarkeit der einzelnen Zutaten sicherzustellen. 
 
Der innovative Hersteller von Kühl- & Tiefkühlspezialitäten für den Schweizer Markt, die KADI AG, sah sich mit der Fragestellung konfrontiert, wie die Teilmengen an Weisskabis, Karotten oder Pilze, die benötigt werden, um die Teilproduktionsmenge von 410.000 kg herzustellen, am einfachsten direkt in der Produktionshalle dokumentiert werden können. Bisher wurden die Wareneingangsmengen und die Rohmaterialabgänge pro Produktionsbatch mit Stift und Papier erfasst und manuell ins ERP übertragen. Nebst dem enormen Mehraufwand ging diese Vorgehensweise auch mit einer erhöhten Fehlerquote, verursacht durch den Medienbruch, einher. 
 
(Bild: Polynorm Software AG)
 
Mit der direkten Erfassung in der Produktionshalle konnten Medienbrüche vermieden und die Rückverfolgbarkeit der Produkte garantiert werden. Um dieser Anforderung gerecht zu werden, erstellte die Polynorm Software AG für die KADI eine individuelle mobile Lösung. 
 
Mithilfe einer flexiblen Plattform, die es ermöglicht, Daten aus einer bestehenden Systemlandschaft, wie bspw. aus dem komplexen ERP-System für einen spezifischen Prozess in einer schlanken Version auf einer Benutzeroberfläche aufzubereiten. Aus verschiedenen Bausteinen kann die mobile Anwendung erstellt und angepasst werden, sodass lediglich die Informationen, auf die es ankommt, auf der Benutzeroberfläche angezeigt werden. 
 
Mit Polynorm als Partner an ihrer Seite, setzte der IT-Leiter von KADI auf das KnowHow und die Erfahrung von Polynorm im Bereich der mobilen Lösungen.
 
 

"Mit engomo kann nun die Rückmeldung der Produktionsmengen direkt in der Produktionshalle erfolgen. Durch die übersichtliche Darstellung der Rohstoffmengen können Engpässe sehr schnell erkannt werden. Ausschussmengen einer Lieferung werden direkt verbucht was zu einer hohen Transparenz beiträgt. Wir sind sehr zufrieden mit der neuen Lösung." 

Hansruedi Keusch, IT-Leiter KADI

 
 
Sie interessieren sich für die Einsatzmöglichkeiten von mobilen Lösungen? Hier geht’s zur Polynorm Website.
 
 
Polynorm Software AG | 8152 Glattbrugg | www.polynorm.ch
Weitere Informationen und Beiträge von Polynorm Software AG auch auf der topsoft Marktübersicht