Die E-Commerce-Branche wuchert. Und wo bleiben Sie?

Aufgrund eines erwarteten Anstiegs und der Auswirkungen des Jahres 2020 auf den Handel wuchert die E-Commerce-Branche. Jeden Tag steigen immer mehr Einzelhändler auf den Online-Verkauf um, während Unternehmer ihren Start mit E-Commerce-Unternehmungen machen. Bis 2022 werden die Einnahmen des elektronischen Einzelhandels weltweit auf 5,69$ Milliarden anwachsen, gegenüber 3,53$ Milliarden im Jahr 2019 (Quelle: Statista).
 
(Quelle: Statista)
 
Jedes Jahr kommen neue Trends auf, die Unternehmen dabei helfen, ihren Wachstum noch mehr zu steigern und ihre Konkurrenz zu übertreffen. 2021 wird es nicht anders in der sich ständig weiterentwickelnden E-Commerce-Branche. Da stellt sich für Sie bestimmt die Frage: Wo geht die E-Commerce-Reise hin? Worauf müssen Sie sich als E-Commerce-Shopbetreiber ab 2021 einstellen? 
 
Unter anderem ist der Anstieg von Voice Commerce auf der Basis der stimmbasierten Produktsuche einer der wichtigsten E-Commerce Trends 2021. Die Menschen verlassen sich in allen Lebensbereichen zunehmend auf Sprachassistenzgeräte wie Amazon Echo mit Alexa und Google Home mit Google Assistant, ob als Wecker oder zum Online-Kauf von Produkten. Dazu kommt, dass die wachsende Genauigkeit und Bequemlichkeit der Sprachassistenten immer mehr Menschen überzeugen. Daher gilt es, frühzeitig den eigenen Online-Shop für die Sprachsuche zu optimieren, um von diesem E-Commerce-Trend vor Ihren Mitbewerbern profitieren zu können. 
 
In dem Whitepaper „Die E-Commerce-Branche wuchert. Und wo bleiben Sie?“ verraten wir Ihnen fünf Möglichkeiten, wie Sie Ihre E-Commerce-Website für Sprachanfragen vorbereiten können und auf welche weiteren wichtigen E-Commerce-Trends Sie im Jahr 2021 noch achten sollten. 
 
 
Weitere Informationen und Beiträge von eggheads swiss GmbH auch auf der topsoft Marktübersicht
eggheads swiss GmbH | CH-8152 Opfikon (ZH) | www.eggheads-swiss.ch