Den Prüfungsraum digitalisieren – für mehr Effizienz und schnellere Ergebnisse - Themen auf topsoft

Den Prüfungsraum digitalisieren – für mehr Effizienz und schnellere Ergebnisse

Wenn es um die Digitalisierung von Bildungsaufgaben geht, denkt man vielleicht ausschliesslich an die Lernerfahrung. Genauso wichtig ist es jedoch, den Prüfungsprozess umzustellen. Papiergestützte Prüfungen können im Vergleich zu digitalen Alternativen langsam, aufwendig und täuschungs- oder fehleranfällig sein. Aber die Beantwortung von Fragen mithilfe einer Computermaus ist viel weniger flexibel und intuitiv als mithilfe eines Stifts. Die Ausstattung von Prüfungsräumen mit Stift-Displays wie dem Wacom One verkörpert das Beste aus beiden Welten. 
 
Schulen und Universitäten entscheiden sich immer häufiger für die Ausstattung ihrer Prüfungsräume mit Stift-Displays, damit die Schülerinnen und Studenten ihre Prüfungen digital anstatt mit Stift und Papier ablegen können. Prüfungsmaterial und Prozessmanagement werden über eine zentrale Thin-Client-Infrastruktur verwaltet. Mit dieser Organisation können Prüfungsunterlagen 100 % digital erstellt und verteilt, ausgefüllt und bewertet werden, was eine Reihe von Vorteile bietet: 
  • Keine papiergestützten Prozesse mehr: Wenn Prüfungen mit einem Stift-Display anstatt auf Papier abgelegt werden, entsteht weniger Abfall. Sie sind ausserdem einfacher zu bewältigen und für Lernende trotzdem intuitiv. 
  • Höhere Effizienz: Prüfungsfragen können elektronisch aktualisiert und die Ergebnisse schneller verarbeitet werden.
  • Geringe Kosten, geringer Aufwand: Da die Displays keine Betriebssysteme haben, bestehen minimale Sicherheitsrisiken. Und die Geräte sind so robust und zuverlässig, dass Ihre Investition geschützt ist. 
 

Unkomplizierte Organisation

Für optimale Ergebnisse kann der Raum mit der benötigten Anzahl kostengünstiger Wacom One Stift-Displays ausgestattet werden; diese sind über einen zentralen Server mit der bevorzugten digitalen Infrastruktur für das Prüfungsmanagement verbunden. 
 
 
 

Digitalisierung des Prüfungsraums in Aktion: Universität Kopenhagen 

Als die Universität Kopenhagen in Dänemark ihr semi-digitales Prüfungs- und Verwaltungssystem in eine 100 % digitale Lösung umwandeln wollte, hatte sie mehrere wichtige Anforderungen: 
  • Eine hochwertige Lösung, die für die Studenten das bekannte Schreibgefühl mit Stift und Papier reproduziert.
  • Intuitiv und komfortabel für Studierende unter dem hohen Druck einer Prüfungsumgebung.
  • Ein reibungsloser Prüfungsablauf mit geringer Latenz zwischen Geräten und Server. 
 
Die Universität beschloss, ihre neue Prüfungsaula mit 850 Wacom One Stift-Displays auszustatten, sodass jetzt Folgendes gewährleistet ist: 
  • Hohe Zuverlässigkeit bei gleichzeitig wartungsarmem Einsatz. 
  • Reibungsloser Ablauf mit kurzen Latenzzeiten über die Infrastruktur des Kunden für das Prüfungsmanagement.
  • Eine zukunftsfähige Prüfungsumgebung, auch bei Änderungen der digitalen Prüfungsadministration.
 
Der Ersatz von Tests mit Stift und Papier ist ein wichtiger Teil der Digitalisierung des gesamten Bildungsprozesses, von Kursmodulen über Hausaufgaben bis zur Abschlussprüfung. Wacom ist führend bei der Realisierung dieser Umstellung. 
 
Weitere Informationen zu Wacom Produkten im Bildungs- und Weiterbildungsbereich und dazu, wie Sie damit Ihren Prüfungs- oder Testprozess digitalisieren können, erhalten Sie HIER.
 
 
Weitere Informationen und Beiträge von Wacom auch auf der topsoft Marktübersicht