Amagno jetzt in den Landessprachen Deutsch, Französisch und Italienisch

Mit dem neuen Update steht seit Anfangs Mai 2022 auch die italienische Version als Oberflächensprache zur Verfügung. Französisch wurde bereits vor ein paar Wochen eingeführt. Mit dem Update werden zudem diverse Optimierungen realisiert und der Bedienkomfort nochmals erhöht.
 
Die Menuführung in AMAGNO ist seit der Version 6.4 neben Deutsch, Englisch und Französisch nun auch in Italienisch verfügbar. Das war ein wichtiger Schritt in der Entwicklung von Amagno, um den gesamten Schweizer Markt zu erschliessen.
 
Symbolbild StartupStockPhotos via Pixabay
 
Ebenso zentral bei der Evaluierung eines Dokumentenmanagements ist die Datenhaltung. Hier setzt Amagno seit Jahren konsequent auf eine Schweizer Lösung. Die Arcade Solution AG in Luzern ist für den zuverlässigen Betrieb und die Wartung für alle Schweizer Accounts zuständig.
 
Amagno gilt als führender Anbieter für intelligentes Dokumentenmanagement. Die Software wird in Norddeutschland entwickelt und erhielt bereits mehrere Auszeichnungen. Schweizer Kunden profitieren von einer sicheren Datenhaltung mit Hosting in der Schweiz. 
 
Die Lösung präsentiert sich als umfassendes ECM (Enterprise Content Management) für die Digitalisierung und Automatisierung von Arbeitsabläufen. Amagno wird im On-Premise-Modell angeboten, wie auch als flexibler Cloud Service. Die Kunden profitieren somit von einer dynamischen Infrastruktur mit beliebiger Skalierbarkeit, höchster Sicherheit und Redundanz sowie überdurchschnittlichen Supportleistungen.
 
 
 
Amagno c/o isaac (Schweiz GmbH) | 6049 Root D4 | www.amagno.ch
 
Weitere Informationen und Beiträge bei Amagno in der topsoft Marktübersicht