Ab dem 30. September 2022 ist der Einzahlungsschein Geschichte

Die Post und die Banken werden dann nur noch die QR-Rechnung akzeptieren. Haben Sie Ihre Rechnungsstellung angepasst? 
 
Viele Selbständige, KMU, Vereine oder Onlineshops verdrängen, dass sie zwingend von den alten Einzahlungsscheinen auf die neue QR-Rechnung umstellen müssen – unabhängig davon, ob sie viele oder wenige Rechnungen ausstellen. Beni Schwarzenbach, Geschäftsführer von QR Modul, weiss: «Viele Betroffene denken, dass die QR-Rechnung lediglich eine zusätzliche Option ist und die bisherigen Einzahlungsscheine weiterverwendet werden können. Das ist eindeutig nicht der Fall: Ab dem 01.10.2022 wird die Post sie am Schalter ablehnen.» Ausserdem übersehen die meisten, dass sie mit der schnellen Umstellung schon heute ihren administrativen Aufwand erheblich reduzieren könnten. Es lohnt sich also, sich jetzt nach einer geeigneten Lösung umzusehen. Des Weiteren müssen Rechnungssteller beachten, dass sie neutrale Belege (sogenannte QR-Zahlteile), die sie von ihrer Bank erhalten, nicht mehr wie bisher nachträglich mit den Rechnungsangaben ergänzen können. Der Swiss QR Code, einmal gedruckt, lässt sich nämlich nicht mehr verändern. In diesem Fall liegt es dann am Endkunden, die fehlenden Daten bei der Ausführung der Zahlung zu ergänzen. Im Sinne der Kundenfreundlichkeit und Fehlerminimierung ist es daher sinnvoll, von Beginn weg komplette QR-Rechnungen zu erzeugen.
 
 
 
 

Kein Einsatz teurer ERP-Software nötig

Die Umstellung auf die QR-Rechnung ist nicht schmerzhaft: Es gibt günstige, webbasierte Lösungen, die den Einkauf einer teuren und unflexiblen ERP-Software überflüssig machen. QR Modul beispielsweise bietet die Möglichkeit, professionelle QR-Rechnungen einzeln oder in Serie mit selbst gestalteten Rechnungsvorlagen zu erzeugen – zum Monatspreis einer Tasse Kaffee. QR Modul bietet ausserdem den Druck- und Versandservice per Post und per E-Mail – ein Rundum-Service, der Ihnen als Rechnungssteller das Leben erheblich erleichtert.
 
 

Der Autor

Beni Schwarzenbach, QR Modul
 
 
Das ist ein Advertorial von: 
Schwarzenbach KMU Services AG | 8001 Zürich | www.qrmodul.ch
Weitere Informationen und Beiträge bei QR Modul in der topsoft Marktübersicht
 
 

Der Beitrag erschien im topsoft Fachmagazin 22-1

 

Das Schweizer Fachmagazin für Digitales Business kostenlos abonnieren

Abonnieren Sie das topsoft Fachmagazin kostenlos. 4 x im Jahr in Ihrem Briefkasten.