So vermeiden Sie Fehler bei der Digitalisierung Ihrer Einsatzplanung

Sie stossen an Grenzen bei der täglichen Einsatz- und Tourenplanung? Sie wissen, dass digitale Lösungen Vorteile bieten, aber nicht welche zu Ihnen passt? Diese Checkliste wird Sie unterstützen, die Herausforderungen für Ihr Unternehmen zu erkennen. 
 
(Bild: zVg Simplias GmbH)
 

Digitale Einsatzplanung: Das sind die Vorteile

Eine digitale Einsatzplanung sichert die bedarfsorientierte und optimierte Verwaltung, Planung und Steuerung der mobilen Ressourcen eines Unternehmens.
 
Dazu gehören:
  • Interne und externe Aussendiensttechniker
  • Material und Werkzeug
  • Fahrzeugflotte
  • Maschinen und Geräte
Zentrales Ziel ist es, die Serviceprozesse eines Unternehmens so zu optimieren, dass alle Abläufe kosteneffizient und gleichzeitig mit hoher Qualität und Zuverlässigkeit durchgeführt werden.
 
 

Checkliste: Das muss eine digitale Lösung leisten!

Bevor Sie Ihre Einsatzplanung digitalisieren, sollten Sie wissen, welche Aspekte für Ihr Unternehmen besonders relevant sind. Folgende Checkpunkte helfen Ihnen, Ihre aktuellen Anforderungen strukturiert zu erfassen.
 

Anforderungen an die Software

Im Einsatz beim Kunden entscheidet sich der Erfolg Ihrer digitalen Einsatzplanung. Daher ist die Kommunikation über die Software zwischen Büro und Aussendienst, aber auch die Möglichkeiten und digitalen Services vor Ort zentral zur Optimierung Ihrer Prozesse.
 
Diese Punkte sollte die eingesetzte Software auf jeden Fall sicherstellen:
  • Mobile Anwendungen wie Apps funktionieren auch Offline oder in einem Funkloch.
  • Sie selbst können Felder und Formulare nach Ihren Bedürfnissen ändern.
  • Die Software kann in meine vorhandene IT-Architektur integriert werden.
  • Jeder Einsatz und jeder Techniker ist in Echtzeit einsehbar.
  • Bei der Planung eines Auftrags wird dem Innendienst die genaue Entfernung zum nächsten Auftrag angezeigt.
  • Wartungsverträge für zukünftige Aufträge können hinterlegt werden.
  • Eine komplette Anlagenhistorie kann hinterlegt werden.
  • Einsätze können ganzen Teams oder jeweiligen Teamleitern zugeordnet werden
  • Falls nötig können Teams in Echtzeit erweitert oder verkleinert werden
  • Einsatzberichte können als PDF generiert werden und es besteht die Möglichkeit diese automatisch an Kunden zu senden
  • Jedem Einsatzbericht können unbegrenzt Fotos und weiterführende Dokumente hinzugefügt werden
  • Vor Ort hat der Techniker Zugang zu allen relevanten Kundeninformationen wie Kontaktdaten, Gegebenheiten vor Ort, Historie aller Einsätze usw.
  • Es ist möglich unterschiedliche Nutzerrechte (zum Beispiel für Planer, Techniker, Sub-Unternehmer usw.) zu vergeben
  • Kunden können elektronisch in der mobilen App unterschreiben
  • Der Standort des Kunden kann elektronisch in der mobilen App per Adresse oder GPS-Daten angezeigt werden
  • Neue Einsatzanfragen oder Notfälle werden in Echtzeit an die Techniker weitergeleitet
  • Offene, gut dokumentierte, Schnittstellen zu ugl, ids, datanorm und universal Schnittstellen sind vorhanden
 
Je komplexer Ihre täglichen Aufgaben werden, desto wichtiger ist es, alle Schritte sauber und effizient durchzuführen. mfr sichert den bestmöglichen Erfolg für Techniker, Innendienst und Serviceleiter. Je effizienter Disponenten die Einsatzplanung interner und externer Techniker / Monteure sowie Fahrzeuge organisieren, desto reibungsloser kann der technische Kundendienst durchgeführt werden.
 
 
Simplias GmbH | DE-04177 Leipzig | www.mfr-deutschland.de
Weitere Informationen und Beiträge finden Sie im Simplias-Anbieterprofil