Digitale Souveränität – ganz konkret

Dass digitale Selbstbestimmung mehr ist, als nur ein frommer Wunsch, will der topsoft hack powered by swiss made software unter Beweis stellen. Zusammen mit einem Konsortium von führenden Schweizer ICT-Anbieter ist das hiesige digitale Talent aufgerufen, am Hackathon neue Lösungen zu entwickeln, welche die digitale Souveränität befördern.
 
Eine digital souveräne Schweiz kann sich in kritischen Bereichen selber versorgen, behält die Hoheit über die eigenen Rohstoffe, aka Daten, und garantiert ihren Bürgern sowie Unternehmer Sicherheit und Integrität. Ist dies der Fall? Nein! Ist dies möglich? Ja! Denn Garant für digitale Souveränität ist ein starker einheimischer ICT-Werkplatz und digitales Talent. Darüber verfügt die Schweiz, und dies wird der der topsoft hack powered by swiss made software unter Beweis stellen.
 
Zusammen mit einem Konsortium von führenden Schweizer Software- und ICT-Dienstleistungsanbieter gilt es anhand von handgreiflichen und prototypischen Lösungen aufzuzeigen, was beim Thema Digitale Souveränität, heute schon möglich ist und was in Zukunft wünschenswert wäre. Gemeinsam werden wir die strategisch wichtigsten Challenges identifizieren und das hiesige Digitale Talent dazu einladen, in einem sportlichen Wettbewerb wegweisende Lösung zu erarbeiten.
 
Der topsoft hack powered by swiss made software findet vom 22. bis 23. Juni anlässlich der topsoft Fachmesse statt und bietet Schweizer Software- und ICT-Anbieter die ideale Plattform, um sich tatkräftig sowie mit einem konkreten Beitrag zu einem Thema positionieren, das schon heute heiss diskutiert ist und künftig weiter an Bedeutung gewinnen wird.
 

Interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
Thomas Brenzikofer von swiss made software, T +41 79 509 84 50
Cyrill Schmid von topsoft, T +41 41 467 34 20
 
 

Replay Kick-off Meeting, 1. April 2022

 
 

Präsentation topsoft hack, 1. April 2022